ISO-Zertifikat DIN EN ISO 9001-2008

Rezertifizierung vom 05.12.2013 – Qualitätsmanagement von Arztpraxen –

Ende Dezember 2013 haben wir zum 3. Mal durch einen externen QM-Zertifizierer das begehrte ISO-Zertifikat DIN EN ISO 9001-2008 erhalten. Hierunter versteht der Gesetzgeber den Nachweis von standardisierten qualitätsgesicherten und nachvollziehbaren Verfahren, die die Bereiche Praxisführung –Patientenversorgung- Mitarbeiter sowie Datenschutz, Brandschutz, Hygienevorschriften und Arbeitssicherheit betreffen. Das QM-System muss den Anforderungen der DIN EN ISO 9001 entsprechen und praktisch umgesetzt sein, d.h. auch, dass die Mitarbeiter so geschult sind, dass sie die von den Verfahrensanweisungen geforderten Tätigkeiten bzw. Dokumentationen erfüllen. Ziel ist es, dem Patienten größtmögliche Sicherheit sowie Zuverlässigkeit der medizinischen Versorgung und der Abläufe in der Praxis zu geben.Diese ist die höchste Stufe der QM-Zertifizierung, um den Patienten, Mitarbeitern und Krankenkassen eine bestmögliche Sicherheit und Versorgung auch nachweisen zu können. Dies bedeutet auch, dass in Zukunft das QM-System immer weiter entwickelt und an neue medizinische und gesetzliche Vorgaben angepasst werden muss. So wird eine kontinuierliche Verbesserung des QM-Systems vorangetrieben und eine Konstanz des Qualitätsniveaus sichergestellt.