Haut und Ernährung:

Positive Unterstützung des Heilungsprozesses mit Hilfe der wissenschaftlich fundierten Ernährungsberatung.

Viele Erkrankungen werden durch Fehl- und/oder Mangelernährung hervorgerufen. Hinzu kommen noch die, die durch Nahrungsmittelallergien oder  -unverträglichkeiten ausgelöst werden. Eine an der entsprechenden Krankheit orientierte Diagnostik mit anschließender fachlich fundierter Ernährungsberatung gewinnt bei Medizinern und Patienten allerdings zunehmend an Bedeutung, es fehlen jedoch noch viele ausgebildete Ärzte für Ernährungsmedizin und Ernährungswissenschaftler (Dipl. Ökotrophologen). Eine Beratung  bei Darmpilz-/Candidabefall, Neurodermitis, Schuppenflechte, Nesselfieber (Urticaria), Nahrungsmittelallergie, Übergewicht, Rheuma oder anderen ernährungsabhängigen Erkrankungen kann in jedem Fall den Heilungsprozess positiv beeinflussen, wenn nicht sogar gänzlich bewirken. Die meisten Krankenkassen übernehmen die Kosten der einstündigen Bratung durch unsere Ernährungsberaterin (Dipl. Ökotrophologin) sowie der zweimaligen halbstündigen Folgeberatung.
dauerhafte haarentfernung
Zum Seitenanfang